In der traditionsreichen Stauferstadt Schwäbisch Gmünd gibt es einen wahrscheinlich weltweit einzigartigen Brauch, der seit Generationen gepflegt und aufrecht erhalten wird. Mit 30 treten viele Gmünder in den neugegründeten Altersgenossenverein ihres Jahrgangs ein. Wichtigster Inhalt (freilich neben einigen gemeinschaftlichen Aktivitäten bis zu diesem Zeitpunkt) ist die Vorbereitung des Vierzigerfests als dem wichtigsten Meilenstein im Leben eines Schwaben (für alle Auswärtigen: Der Schwabe wird mit 40 g´scheit). Dieses Jahrgangsfest, das mit einem großen Umzug im Rahmen des Stadtfests gefeiert wird, bringt (nicht nur) ganz Gmünd auf die Straßen. Und jeder, der einmal zugegen war, wenn die ganze Stadt voller Inbrunst ihre "Nationalhymne" - den Alois - singt, der weiß, warum Gmünder aus der ganzen Welt an ihrem Vierziger in ihre Heimatstadt zurückkommen, um an diesem Ereignis teilnehmen zu können!

 

Natürlich ist es nach dem 40er Fest noch nicht vorbei....ein breites Spektrum an Veranstaltungen soll die Mitglieder nun weiterhin zu einer aktiven Teilnahme am Vereinsleben motivieren. Dann kann auch sicherlich im Jahr 2019 das 50er Fest genauso schwungvoll, erlebnisreich und unvergesslich gefeiert werden wie das zurückliegende Fest.





Disclaimer: Vom Internetauftritt des AGV 1969 führen Links zu anderen Internetseiten.
Bitte beachten Sie, daß der AGV 1969 auf die Inhalte dieser Seiten keinen Einfluss hat
und deshalb auch keinerlei Verantwortung für diese Inhalte übernimmt.

Nutzern des Internet-Explorers wird empfohlen alle Skripts bzw. ActiveX-Steuerelemente zuzulassen, um alle interaktiven Webinhalte nutzen zu können. .-->
Info

   
Aktuelles:

  - Termine für 2015 aktualisiert
   - Sommerstammtisch am 6.8.2015 ab 19Uhr in der
      Krone in Straßdorf